Nachmittagsbetreuung (Termine)

Sehr geehrte Eltern!

Seit Beginn des Schuljahres 2007/2008 wird eine Ganztagsschule in getrennter Abfolge geführt.
Nach dem Unterricht  bis 17:00 Uhr werden Schülergruppen von einem/r Lehrer/in der NMS und einer Erzieherin betreut.
In dieser Zeit finden auch die unentgeltlichen Unverbindlichen Übungen Textverarbeitung, Schülerliga Fußball und Ungarisch statt.
Ebenso können die SchülerInnen Angebote der Zurndorfer Vereine sowie der Musikschule nutzen.

Unsere Erzieherin Henrietta Nemeth ist ausgebildete Volksschullehrerin. Sie betreut unsere Nachmittagskinder in der Freizeit und unterstützt die HausübungslehrerInnen bei der individuellen Betreuung während der Lernzeit.

Welche Vorteile hat die Nachmittagsbetreuung?

 

 

Anmeldung

 

Bei der Einschreibung bzw. am Anfang der ersten Schulwoche erhält Ihr Kind das Formular für die Anmeldung. Zu diesem Zeitpunkt entscheiden Sie sich bitte, wie viele Tage bzw. welche Lern-, Stärken- und Fördermöglichkeiten Ihr Kind in der NB in Anspruch nehmen wird.
Sobald in der ersten Schulwoche alle NB-Möglichkeiten verplant sind und der fixe Stundenplan gilt, erhält ihr Kind den entsprechenden Plan.

 

 

ANGEBOTE  für Betreuen, Lernen und Freizeit:

Der Vormittagsunterricht ist anstrengend. Damit Ihr Kind dann auch noch Hausübungen machen und die Nachmittagsangebote wahrnehmen kann braucht es genügend Ausgleich: Pausen, Bewegung, Entspannung, Stärkung, Spielmöglichkeiten und manchmal einfach ein wenig Ruhe.

Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung:

 

Die Freizeitgestaltung soll – so fern das in einer Gruppe möglich ist – auf den Bedarf des einzelnen Kindes abgestimmt sein. 
Auch das Einbinden des Volksbildungswerkes, von Vereinen(Jiu Jitsu, Tischtennis, Bogenschießen, Tanz), Künstler, Fachleuten, … ist möglich.

Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, sich täglich von 7:15 Uhr bis 8:25 Uhr in eine Liste beim Garderobeneingangsbereich für ein warmes Mittagessen einzutragen.
Der 2- Wochen-Speiseplan hängt am Eingangsfenster des Mehrzweckraums.
Trinken: Kinder werden dazu angehalten, Wasser zu trinken. Es ist die gesündeste und billigste Art den Durst zu löschen. Außerdem verfügt die Schule über einen Getränkeautomaten, der mit gesunden Getränken gefüllt ist.

Kosten

Die Kosten für die schulische Tagesbetreuung betragen derzeit:

Die Abrechnung wird pauschal für einen Monat getätigt.

Kosten für die Betreuung pro Monat:

für 1 Tag in der Woche – 20€
für 2 Tage in der Woche – 30€
für 3 Tage in der Woche – 40€
für 4 Tage in der Woche – 50€
für 5 Tage in der Woche – 60€

Mittagessen: 4,- € pro Tag

Die Bezahlung der NB hat mit der Schule nichts zu tun.
Die Preise für Essen und Betreuung sind deshalb sehr gering, da Land und Gemeinde einen Zuschuss leistet.

 

Räume

Für SchülerInnen stehen in der Tagesbetreuung eine eigene Lernklasse, Mehrzweckraum, Halle, Schmökerecke, Bibliothek, Informatikraum, Turnsaal, Gymnastikraum, Wuzzlerecke, Tischtennis, Garten, NMS-Park, Sportanlage zur Verfügung.

Wir haben einen eigenen Raum für die NB, und zwar einen großen, freundlichen Mehrzweckraum.
Hier werden die Hausübungen gemacht. Nach der Lernzeit sind hier auch viele Möglichkeiten für die Freizeit.

Die Küche daneben ist unser Speisezimmer, dort können die SchülerInnen unter Aufsicht das vorbestellte Mittagessen bzw. das eigene  mitgebrachte Essen einnehmen.

Bei Schönwetter werden wir viel Freizeit im Schulhof verbringen, bei Schlechtwetter können überschüssige Energien im Turnsaal abgebaut werden. Die Turngeräte des Turnsaales dürfen wir natürlich nicht verwenden, Fußbälle, Basketbälle und viele andere Spielutensilien stehen aber in der NB zur Verfügung.

Für unsere Leseratten besteht die Möglichkeit unsere  Bibliothek zu benützen.

Den Computerraum im Erdgeschoß dürfen wir (bei Bedarf und wenn er frei ist) ebenfalls nutzen.
Alleine oder in Gruppen im Schulhaus „herumgeistern“ ist den Kindern nicht erlaubt. Ebenso ist es verboten, das Schulhaus unerlaubt zu verlassen.

 

Organisatorisches

Wenn für die Kinder der Vormittagsunterricht endet, sollen sie möglichst ohne Verzug in den Mehrzweckraum kommen und sich bei der Betreuerin anmelden.
Wir vermerken das dann in unserer Liste.
Wenn Sie Ihr Kind an einem bestimmten Tag von der NB befreien wollen, dann geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung mit (Mitteilungsheft).

Gameboys, Nintendos,… sollen in der NB nicht verwendet werden.
Unerlaubtes Fotografieren – ob mit Handys, Spielkonsolen oder Kameras - ist eine Verletzung der Privatsphäre und durch unsere Hausordnung ausdrücklich verboten!

Noch ein Wort…

zu den Hausaufgaben:

Die in der NB angemeldeten Kinder haben die Möglichkeit, ihre Hausübungen im Mehrzweckraum zu erledigen. Sie werden dabei von LehrerInnen bzw. der Nachmittagsbetreuerin unterstützt.
Wir stehen für Fragen zur Verfügung und kontrollieren, ob die Aufgaben gemacht werden und ob die Kinder dabei Probleme haben. (Wir rechnen aber nicht jede Rechnung nach oder korrigieren jeden Aufsatz,….)

Die meisten Kinder machen die Hausübungen freiwillig und selbständig.

Manche Kinder müssen wir immer wieder erinnern und dazu anhalten ihre Hausübung zu machen.

Und dann sind einzelne Kinder, die es trotz mehrmaliger Erinnerung und Anweisung schaffen, uns auszutricksen und die Hausübung einfach nicht zu machen.
Diese Einzelfälle kosten uns sehr viel Zeit und Energie.

Wenn Ihr Kind in der NB keine Hausübung macht, dann melden Sie uns das.
Sprechen Sie aber bitte in erster Linie mit Ihrem Kind.
Kinder, die merken, dass die Eltern ohnehin die NB dafür verantwortlich machen, wenn sie keine Hausübung machen, fühlen sich von der Verantwortung entbunden, ihre Aufgaben selbständig und eigenverantwortlich zu erledigen.

Wir nehmen die Sicherheit und das Wohlergehen Ihres Kindes sehr ernst. Wenn Sie ein Anliegen bezüglich NB haben oder eine Frage, die noch nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurde, dann kommen Sie bitte in die Schule und sprechen Sie mit uns!